B G U  Büro für Geologie und Umwelttechnik          Home               Kontakt


Baugrund


Umwelt



Geothermie


Regenwasser

Regenwasserversickerung

Regenwassernutzung



Wasserwirtschaft

Wasserrahmenrichtlinie







Wasserrahmenrichtlinie

Begradigter Flusslauf     Probenahme im Wattenmeer     Begradigter und teilkanalisierter Bachlauf    der Bachlauf im vorherigen Bild 5 Jahre nach der Renaturierung

Ziel der im Jahr 2000 auf europäischer Ebene verabschiedeten Wasserrahmenrichtlinie ist die Erhaltung und die Verbesserung der aquatischen Umwelt auf dem Gebiet der Europäischen Gemeinschaft, wobei der Schwerpunkt auf der Güteerhaltung und -verbesserung der jeweiligen Gewässer und Grundwasserkörper liegt.

Die chemische, biologische und ökologische Qualität von Gewässern und Grundwasser unterliegt einer Vielzahl unterschiedlicher Einflüsse. Um diese zu bewerten und dementsprechend zu handeln, bedarf es einer breiten Datengrundlage, für deren Bereitstellung bzw. Fortschreibung die Richtlinie einheitliche und daher vergleichbare Kriterien vorschreibt.

Im Sinne der Vorgaben der Wasserrahmenrichtlinie bietet das Büro für Geologie und Umwelttechnik die folgenden Leistungen zur Datenerhebung, -fortschreibung und –bewertung an:

- Geologische und Hydrogeologische Voruntersuchungen im Einzugsgebiet

- Planung von Monitoringmaßnahmen

- Durchführung und Auswertung von Monitoringmaßnahmen

- Strömungs- und Stofftransportmodellierungen