B G U  Büro für Geologie und Umwelttechnik          Home               Kontakt


Baugrund


Umwelt


Rückbau- und Baustellenabfallmanagement

Geothermie


Regenwasser

Regenwasserversickerung

Regenwassernutzung



Wasserwirtschaft

Wasserrahmenrichtlinie







Rückbau- und Baustellenabfallmanagement

                                                            
Recycelter Bauschutt verwertet als Straßenunterbau                                     
Seit Inkrafttreten des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes gilt auch im Gebäuderückbau das Gebot zur Vermeidung nicht wiederverwertbarer Abfälle. Die Vermeidung nicht wiederverwertbarer Abbruchmaterialien ist jedoch nicht nur eine rechtliche Verpflichtung.

Hochwertige Recyclingbaustoffe stellen ein Wirtschaftsgut dar, dessen Bedeutung künftig weiter steigen wird. Die Effizienz geeigneter Rückbauverfahren, die eine sinnvolle Verwertung ermöglichen, wird somit auch zu einem wesentlichen Kostenfaktor der Rückbaumaßnahme.

Das Büro für Geologie und Umwelttechnik bietet auf dem Gebiet des Rückbau- und  Abfallmanagements folgende Leistungen an:


- Vorplanung des Rückbaus, Erstellung von Bau- und Nutzungsrecherchen

- Objekterkundung, Rückbaukartierung. Probenahmen, Detailerkundungen, Sanierungsuntersuchungen

- Schadstoffanalytik (Fremdlabor)

- Datenaus- und bewertung, Erstellen von Rückbau-,  Entsorgungs- und Sanierungskonzepten

- Baubegleitende Qualitätskontrolle während des Rückbaus bzw. der Sanierung

- Erstellen von Arbeitssicherheitsplänen nach BGR 128 und Baustellenkoordination nach RAB 30 Anhang C