B G U  Büro für Geologie und Umwelttechnik          Home               Kontakt


Baugrund


Umwelt



Geothermie


Regenwasser

Regenwasserversickerung

Regenwassernutzung



Wasserwirtschaft

Wasserrahmenrichtlinie







Regenwassernutzung

 Funktionsprinzip Regenwassernutzung         Aushubarbeiten für eine Doppelzisterne          Eingebaute Doppelzisterne          Großraumzisterne aus Fertigbauteilen

Die konsequente Weiterentwicklung der Regenwasserversickerung ist im Sinne der Recourcenschonung die Nutzung des Regenwassers als Brauchwasser.

In Deutschland liegt der Tagesbedarf eines Menschen bei etwa 130 Litern aufwändig aufbereitetem Trinkwasser. Doch für über die Hälfte der täglichen Anwendungen ist Trinkwasser nicht erforderlich, und die Qualität von Regenwasser völlig ausreichend. Dies hat bei einem 3- Personenhaushalt rechnerisch eine jährliche Wasserersparnis von über 70.000 Litern Trinkwasser zur Folge.

Real ist die einsparbare Trinkwassermenge von der Häufigkeit und Intensität der jährlichen Regenereignisse sowie dem vorhandenen Speichervolumen der Zisterne und den an die Zisterne angeschlossenen Flächen abhängig.

Das Büro für Geologie und Umweltechnik bietet auf dem Sektor der Regenwassernutzng die folgenden Leistungen an:

- Planung und Dimensionierung von Regenwassernutzungsanlagen im privaten und gewerblichen Bereich bei Neubauten und im Baubestand

- Geologische und Hydrogeologische Voruntersuchungen

- Begleitende Bauüberwachung und -dokumentation

- Bearbeitung von Genehmigungs-und Förderanträgen